Elke's Boring! [tm] Homepage

Für die englische Version meiner Homepage, klicken Sie bitte auf die Flagge US flag

Wer bin ich? Na die hier:

Ein Bild von mir

Mit richtig (langem) Namen heiße ich Elke Barbara Speliopoulos. Es sind schon Leute drauf gekommen, mich auch Frau Spekulatius oder aber auch Frau Skrupellos zu nennen. Besonders das Letztere gibt mir zu denken *hmm*... Ich bin 46 Jahre alt (geboren am 27.3.1961 in Gießen), fühle mich damit auch ganz wohl und meine so ziemlich weiterhin im besten Stadium meines Lebens zu sein (JA, es gibt Hoffnung auf ein Leben nach 30! siehe hier).

Graduation from Providence College Ein stolzer Moment: Mein Bachelor of Science vom Providence College - Summa cum Laude! (Mai 1994) ---->

Ich lebe seit Juli 1999 nach vier Jahren in Deutschland wieder in den USA, und arbeite für SAP Labs, LLC als Director, Operations, Industry Solution Management Trading Industries, auch als ISM TI bekannt. Mein Homeoffice ist in Newtown Square, Pennsylvania.
Wir lebten von Juli 1997 an in Heidelberg. Dort arbeitete ich bei der SAP AG im Product Management der Business Process Technology Abteilung. Von August 1995 bis Ende Juni 1997 lebte ich nach meiner Rückkehr aus Amerika in meiner Geburtsstadt Gießen. In Gießen war ich ab Nov. 1995 bei ORDAT beschäftigt, einem Systemhaus, wo ich als Systemberaterin für die PPS-Software FOSS tätig war und Projektarbeit betrieb. Außerdem war ich verantwortlich für die Aktualität der englischen Version, schrieb Teile der FOSS-Dokumentation und hielt Schulungen. Vom 1.2.1997 bis 30.6.1997 war ich dann in der Abteilung Basissysteme, wo ich das Netzwerk betreute, PC-Support machte und an dem Internet-Projekt der Firma arbeitete. In den USA arbeitete ich für eine Firma namens AIPSO als COBOL- Programmiererin. Davor war ich von 1985-1987 als Flugbegleiterin bei Lufthansa.

Mit 16 war ich ein Jahr als Austauschschülerin in Shafter, Kalifornien. Meine Austauschorganisation YFU erlaubte es mir, für ein Jahr eine von vier Töchtern der Glenn Handel Familie zu sein. Noch jetzt ist diese Familie "richtige" Verwandtschaft für mich, und wir halten regelmäßigen Kontakt.

Manchmal etwas doof! <---- Blödeln muss sein!

Seit mittlerweile über zwanzig Jahren bin ich mit Nick verheiratet, einem ehemaligen Lieutenant Colonel in der U.S.Army, der seit September 2003 a.D. ist und nun fuer eine Medical Malpractice Insurance (sprich ärztliche Kunstfehler Versicherer) Firma arbeitet. Während seiner Dienstzeit, hatte er in den exotischsten Plätzen dieser Erde Dienst, so z.B. in Panama, auf der Sinai-Halbinsel und in Bosnien. Meine Schätzung ist, daß er während seiner Militärzeit ca. ein Viertel unserer Ehe weg war bei irgendwelchen Militäreinsätzen.
Neue Photos gibt es bei Picasaweb und Flickr. Hier könnt Ihr (ziemlich alte) Photos unseres Urlaubs in der Dominikanischen Republik in 2000 und unseres Ausflugs an den Bodensee am 15. + 16. August 1998 sehen. Das 1998er Hausener Straßenfest kann man auch bewundern. Ende Oktober 1998 waren wir in Dänemark auf Falster. Außerdem haben wir zwei Superkinder, JoAnne (fast 27 - Photos von ihrer Hochzeit mit Greg im Februar 2007) und Nick, auch als Speli bekannt (fast 18 - seine MySpace-Seite kann man hier bewundern), zwei Hunde, eine wilde Katze, Sweetpea, und zwei verbleibende (nachdem wir mal vier hatten)Chinchillas. Alle meine Lieben kann man hier bewundern. Seit 2003 haben wir das Army-Leben sein lassen und wohnen in unserem Haus in Pennsylvania.
Palme

Ansonsten interessiere ich mich brennend für Philosophie, Religion, Poesie, Kunst, Musik (besonders Barock, in den letzten beiden Sparten) und natürlich Computer (wäre ich sonst hier vertreten?). Außerdem bin ich ein Fan der Inchtabokatables, einer nicht mehr zusammenspielenden Gruppe aus Berlin, die früher herrlich schräge Musik macht mit ungewöhnlichen Instrumenten, und Herbert Grönemeyers, der die Worte eines "Sprachbesessenen" singt (habe ich mal wo gelesen über ihn und fand es passend). Ich finde, daß das Leben einfach unglaublich spannend ist und daß es mit großer Leidenschaft und Glauben gelebt werden sollte. Es gibt so viel zu erleben, vertrödle nicht Deine Zeit mit unwichtigen Kleinigkeiten!

September 1998 Nicht meine leeren Flaschen!

Ansonsten sollte man vielleicht über mich wissen, daß ich ein mich nicht entschuldigendes Kind Gottes bin. Falls Du nicht weißt, was das heißt, kannst Du darüber auf meiner Glaubensseite lesen (leider nur in Englisch momentan). So, mehr gibt's momentan nicht zu berichten über mich, aber schreibt mir doch einfach. Ich freue mich jederzeit über E-mail unter speliopoulos@gmail.com

 


Es gibt noch mehr über mich zu wissen. Mein englischer Lebenslauf ist jetzt online zu finden.


1